Die Juni-BiB ist da!

Die Juni-BiB ist da!
Die Juni-BiB ist da!

Die Juni-BiB ist da und bringt wieder ein dickes Paket mit Informationen rund um die bayerische Blasmusik.

Diesmal gibt's praktische Tipps zum instrumentalen Frühsommerputz für Blechbläser: Mit dem "Hydro Jet" ist die Instrumentenreinigung schnell erledigt. Wie es geht, ist unter "Praxis" zu lesen.

Im Bereich "Szene" ist ein großes Interivew mit Top-Trompeter Gábor Tarkövi zu finden. Tarkövi ist in diesem Jahr der "Woodmaster" beim "Woodstock der Blasmusik" in Ort im Innkreis. Daneben gibt's eine Vorschau auf das BLASIUS-Festival in Fremdingen, einen Hinweis zur "Fränkischen Kärwa" beim BR-Studio Franken in Nürnberg und nicht zuletzt einen Beitrag zu Wendelin Kopetzky und seinem "73er Regimentsmarsch"

Auch aus den Verbänden gibt es wieder jede Menge Nachrichten, wie die umfangreichen Seiten in der Print- sowie in der Digitalausgabe zeigen. Im Zentrum der BBMV-Seiten steht der Bläserklassenwettbewerb, der in diesem Jahr den "Aktionstag Musik in Bayern" eröffnete. Nicht fehlen darf auch in diesem Monat die Vorstellung eines Teammitglieds des "Tuba-Teams Bayern" – Steffen Schmid von der Bayerischen Staatsoper ist im Juni an der Reihe. Außerdem stellt sich der neue stellvertretende Landesdirigent Christian Lang vor.

Vorstellungsinterviews gibt's auch im Bereich des ASM und des MON: Der neue ASM-Vizepräsident stellt sich ebenso vor wie das neue MON-Beiratsmitglied Claudia Hausberger. Der Nordbayerische Musikbund stellt die zweite Runde seiner "Blasmusik-Storys" vor. 

Mit dem Musikverein Werneck und dem Musikverein Kirchheim stellen sich auch zwei bayerische Musikvereine in der Rubrik "Kapellenporträt" vor.

Apropos Musikvereine: In der Digitalausgabe finden sich auch in diesem Monat wieder zahlreiche Berichte aus den Vereinen zu Reisen, Versammlungen, Konzerten und anderen Veranstaltungen. Es lohnt sich also auch diesen Monat wieder, einen ausführlichen Blick in die "BiB" zu werfen.

Also: Nicht lang warten, Download starten! Die "BiB" gibt's wie immer kostenlos in der App oder im Web.

www.blasmusikinbayern.de

News-Archiv