NEWS-ARCHIV

„Ich schenk dir ein Lied“

Ein Pilotprojekt des Nordbayerischen Musikbundes in Kooperation mit dem Landratsamt Würzburg

Quelle: Geschäftsstelle, 09.11.2022
Mehrere Menschen tanzen gemeinsam in einem Raum und haben dabei die Hände gehoben.
Die Teilnehmenden bei "Ich schenk dir ein Lied" lernten Methoden kennen, um interaktive Konzerte durchzuführen.

Das Qualifizierungsangebot der Koordinierungsstelle für Inklusions- und Seniorenarbeit in Unterfranken des NBMB stieß nicht nur bei unterfränkischen Musiker:innen auf Interesse. Im Oktober 2022 kamen 12 Teilnehmende aus ganz Bayern in der Hochschule für Musik Würzburg und der Musikschule Rottendorf zusammen, um zu erfahren, wie man Mitmachkonzerte in sozialen Einrichtungen durchführen kann. Die Idee dahinter: Musiker:innen kommen zusammen, proben gemeinsam Lieder und Musikstücke ein, um diese in Form interaktiver Konzerte zu den Menschen in sozialen Einrichtungen zu bringen. Das Publikum wird dabei musikalisch in das Konzert miteinbezogen

Das Qualifizierungsangebot war inspiriert von den unzähligen Fensterkonzerten in Pflegeeinrichtungen, die während der Pandemie von Musiker:innen aus Vereinen des Nordbayerischen Musikbundes durchgeführt wurden. Diese gesellschaftsverbindende Idee mit der einenden Kraft der Musik waren der perfekte Aufhänger für dieses Seminar.

Das Dozententeam setzte sich aus Julia Erche, dipl. Musiktherapeutin, Carina Petrowitz, Musiktherapeutin, Prof. Michael Forster, Professor für Elementare Musikpädagogik, und Kerstin Klein, dipl. Psychogerentologin, zusammen.

Die Teilnehmenden bekamen einen Einblick in die Musiktherapie, Musikgerargogik und die Elementare Musikpädagogik. Das Thema Alter(n) und Demenz nahm zudem einen wichtigen Platz während des Seminars ein. An zwei Präsenztagen konnten die angeeigneten Kompetenzen und Methoden, Lieder und Musikstücke mit Hilfe der erlernten Moderationstechniken umgesetzt und in der Gruppe praktisch geübt werden.

Die zukünftigen Konzerte sorgen in den sozialen Einrichtungen für Begegnung und Teilhabe am kulturellen Leben. Musik verbindet und das gemeinsame Singen und Musizieren bereitet sicher allen viel Freude.

News-Archiv