Radiotipps von BR Heimat für den Februar 2024

Quelle: Bayerischer Rundfunk – Studio Nürnberg – Redaktion BR Heimat-Franken, Februar 2024
Ein Digitalradio mit BR-Heimat-Logo steht vor einer weißen Wand

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören.

Im Monat Februar 2024 empfiehlt die Redaktion BR Heimat-Franken - Studio Nürnberg folgende Sendungen auf BR Heimat, der Digitalwelle im Bayerischen Rundfunk (www.br.de/heimat-franken):

03.02.2024, 11.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik: Geschichten, Grüße, Emotionen - Ihre Wünsche im Treffpunkt Blasmusik
Moderation: Werner Aumüller

Ein Lied zum Mitsingen, ein Ohrwurm, den man nicht wieder loswird oder ein Musikstück, das mit einem ganz besonderen Erlebnis verbunden ist: es gibt viele Gründe, warum man manche Melodien einfach gerne hört.
Werner Aumüller erfüllt im Treffpunkt Blasmusik immer wieder Musikwünsche von Hörerinnen und Hörern. Diesmal steht wieder eine ganze Sendung im Zeichen der Wunschmusik mit Klassikern, die nostalgische Erinnerungen wecken, kaum gespielten Raritäten und aktuellen Blasmusik-Hits.

10.02.2024, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Die Narren sind los! Faschingszeit im Blasmusik-Konzert
Moderation: Karlheinz Brand

„Der Februar ist sozusagen reich an Narren, arm an Tagen“. Mit diesem treffenden Reim hat der Texter Klaus Klages den Monat beschrieben, in dem die närrische Jahreszeit für Furore sorgt. Beim Bayerischen Rundfunk sind schon seit Januar die Narren los und die verschiedenen Fastnachts-Sendungen, angefangen mit der Närrischen Weinprobe am 12. Januar bis zum Kehraus am Faschings-Dienstag, gehören zu den jährlichen Programm-Highlights.
Ganz im Zeichen des närrischen Treibens steht auch das Blasmusik-Konzert am Faschings- Samstag. Für ausgelassene Stimmung sorgen dabei das Jugendblasorchester der Stadt Stein, das Klarinetten-Ensemble des Heeresmusikkorps Veitshöchheim, die Brassessoires, das Jugendblasorchester Penzing, die Stadtjugendkapelle Herzogenaurach und andere.

17.02.2024, 11.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik: Die Tuba - Instrument des Jahres 2024
Moderation: Werner Aumüller

Nach der Trompete 2009, der Posaune 2011 und dem Waldhorn 2015, nimmt nun die Tuba als viertes Blechblasinstrument den Platz des Instruments des Jahres 2024 ein. Träger dieses Projektes ist der Landesmusikrat Schleswig-Holstein, doch auch in allen anderen Bundesländern wird es in diesem Jahr Aktivitäten rund um das tiefste Blechblasinstrument geben.
In Bayern treten gleich 11 Tubistinnen und Tubisten an, um zu zeigen, wie flexibel und vielseitig die Tuba ist. Das Team Bayern besteht aus Stefan Ambrosius, Christina Birner, Frank Feulner, Florian Hatzelmann, Andreas Martin Hofmeir, Herbert Hornig, Jutta Keeß, Matthias Raggl, Steffen Schmid, Stefan Tischler und Heiko Triebener.
Im Treffpunkt Blasmusik spiegelt Matthias Raggl, Tubist am Nürnberger Opernhaus, warum die Tuba nicht nur in der klassischen Musik, sondern auch im Jazz oder in der Volks- und Blasmusik unverzichtbar ist.

24.02.2024, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Ein Blick über den Zaun - Das Landesblasorchester Hessen
Moderation: Karlheinz Brand

Im Jahr 1992 wurde das Sinfonische Landesblasorchester des Hessischen Turnverbands gegründet. Ziel des Orchesters ist unter anderem die Weiterbildung der teilnehmenden Musiker*innen, die hier neue Erfahrungen machen und diese Impulse mit in ihre heimischen Musikvereine nehmen.
Über die Jahre haben renommierte Dirigenten das Orchester geformt. Seit 2016 trägt Oliver Nickel die Verantwortung als Chef-Dirigent. Unter seiner Leitung waren die ca. 60 Musikerinnen und Musiker am 11. November 2023 mit ihrem Konzertprogramm „Reflection“ im Großen Saal der Hochschule für Musik in Würzburg zu Gast.
Im Blasmusik-Konzert präsentiert Karlheinz Brand zusammen mit Oliver Nickel Ausschnitte aus diesem Abend.

Weitere Blasmusiksendungen auf BR Heimat: Montag bis Freitag von 17.05 bis 18.00 Uhr 

Bitte beachten Sie: Die Liste der Radio-Sendungen auf BR Heimat wurde uns vom Bayerischen Rundfunk zur Verfügung gestellt. Der NBMB überprüft nicht, ob diese Liste vollständig ist. Sollten Sie Kenntnis haben von weiteren Sendungen, in denen unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören sind (auch auf anderen Sendern), so informieren Sie uns bitte!

News-Archiv