Radiotipps von BR Heimat für den Juni 2024

Quelle: Bayerischer Rundfunk – Studio Nürnberg – Redaktion BR Heimat-Franken, Juni 2024
Ein Digitalradio mit BR-Heimat-Logo steht vor einer weißen Wand

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören.

Im Monat Juni 2024 empfiehlt die Redaktion BR Heimat-Franken - Studio Nürnberg folgende Sendungen auf BR Heimat, der Digitalwelle im Bayerischen Rundfunk (www.br.de/heimat-franken):

01.06.2024, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Rechte, Schutz und Zukunfts-Chancen - Welteltern- und Kindertag
Moderation: Karlheinz Brand

Am 1. Juni stehen zwei Aktionstage im Kalender, die sehr gut zueinander passen: beim „Internationalen Kindertag“, der in den 1950-er Jahren entstanden ist, sollen die Rechte und Bedürfnisse von Kindern ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Der „Welt-Elterntag“ ist 2012 auf Initiative der Vereinten Nationen entstanden. Er stellt die Verantwortung der Eltern für die Erziehung und den Schutz der Kinder in den Mittelpunkt und ruft dazu auf, allen Eltern für diese große Aufgabe den verdienten Respekt zu zollen.
Im Blasmusik-Konzert stehen am 1. Juni Kinder und Eltern gleichermaßen im Mittelpunkt. Die Musik kommt an diesem Tag vom Großen Orchester der Jugendkapelle Aurachtal, von der Dinkelsbühler Knabenkapelle, der Stadtkapelle Marktoberdorf, dem Symphonischen Blasorchester Kürnach und anderen

08.06.2024, 11.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik: Die Festivalzeit beginnt - Blaserla & horch amal & Woodmaster
Moderation: Werner Aumüller

Für die Organisation des Blaserla und horch amal ist das Woodstock der Blasmusik das große Vorbild als Blasmusikfestival, an dem man sich gerne orientiert. Dabei richtet der Musikverein Sand das Blaserla in diesem Jahr zum ersten Mal aus und spricht mit seinem Konzept eher die regionale Blasmusik an. In Sennfeld bei Schweinfurt ist die Idee einer größeren Veranstaltung mit Übernachtungsmöglichkeiten gleich nach der ersten Ausgabe gewachsen. Mitte Juli ist es soweit, das zweite horch amal präsentiert sich mit einem umfangreichen Rahmenprogramm und auch mit einigen der großen Player des Woodstocks - Viera Blech und Fäaschtbänkler. Natürlich begeistern auch lokale Größen wie das Kellerkommando oder die Hergolshäuser Musikanten das Festivalpublikum auf der Sport- und Freizeitanlage im unterfränkischen Sennfeld. Als Woodmaster Of The Year 2024 kommt in dieser Sendung auch der ungarische Trompeter Gábor Tarkövi zu Wort.

15.06.2024, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Flanke – Kopfball – Tor! - Die Fußball-EM 2024
Moderation: Karlheinz Brand

Vom 14. Juni bis 14. Juli findet in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft statt.
24 Mannschaften nehmen an diesem Turnier teil und die Vorfreude darauf ist groß: Spieler wie Zuschauer können es kaum erwarten, in die Stadien zu kommen, die ersten Tore zu bejubeln und die einzigartige Atmosphäre zu genießen.
Dass die Atmosphäre in einem Fußball-Stadion so besonders ist, liegt vor allem an der Begeisterung der Fans und an deren Gesängen. Lieder wie „Football‘s coming home“, You’ll never walk alone“ oder „Gute Freunde“ haben längst Kultstatus erreicht.
Im Blasmusik-Konzert sind einige dieser Fußball-Hits zu hören, zusammen mit Geschichten und Anekdoten rund um die Europameisterschaft. Mit dabei sind die Musikvereinigung Dinkelscherben, das Polizeiorchester Bayern, die Jugendkapelle Friedberg, das Nordbayerische Jugendblasorchester und andere

22.06.2024, 11.05 – 12.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik: Geschichten, Grüße, Emotionen - Ihre Wünsche im Treffpunkt Blasmusik
Moderation: Werner Aumüller

Ein Lied zum Mitsingen, ein Ohrwurm, den man nicht wieder loswird oder ein Musikstück, das mit einem ganz besonderen Erlebnis verbunden ist: es gibt viele Gründe, warum man manche Melodien einfach gerne hört.
Werner Aumüller erfüllt im Treffpunkt Blasmusik immer wieder Musikwünsche von Hörerinnen und Hörern. Diesmal steht wieder eine ganze Sendung im Zeichen der Wunschmusik mit Klassikern, die nostalgische Erinnerungen wecken, kaum gespielten Raritäten und aktuellen Blasmusik-Hits.

22.06.2024, 12.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik: Kärwa im Park - live - 75 Jahre Studio Nürnberg
Moderation: Werner Aumüller

Das BR-Studio Nürnberg wird 75 - und lädt aus diesem Anlass zu einer fränkischen Kärwa ein. Von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni 2024 herrscht Kärwa-Atmosphäre im Studiopark mit Fahrgeschäften und Kärwa-Ständen, Musik, (Live-)Sendungen für Hörfunk und Fernsehen, Tanz, Unterhaltung und vielem mehr. Der Eintritt ist frei. Neben vielen weiteren Sängern und Musikanten, die am Kärwa-Wochenende beim BR aufspielen, gestalten philharmenka - die Nürnberger Böhmische, die Kapelle Elterwälder Blech aus dem Spessart und Wanderblech als Blechbläser-Quintett den Treffpunkt Blasmusik - live ... mit feinster Blasmusik. Durch die Sendung führt BR Heimat-Moderator Werner Aumüller. Programm und Info: www.br.de/heimat-franken

29.06.2024, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Alles Gute! - Zum 116. Geburtstag von Leroy Anderson
Moderation: Karlheinz Brand

Am 29. Juni 1908 wurde der amerikanische Komponist Leroy Anderson in Cambridge, Massachusetts, geboren. Das Kind schwedischer Eltern absolvierte ein Musikstudium an der Harvard University, das er mit einem Bachelor of Arts „magna cum laude“ abschloss. In seinen kurzen, originellen Konzert-Stücken, die ihm großen kommerziellen Erfolg einbrachten, setzte er immer wieder ungewöhnliche Effekte ein, zum Beispiel eine Standuhr in „The Syncopated Clock“ oder Sandpapier im „Sandpaper Ballet“.
Am 116. Geburtstag von Leroy Anderson präsentiert Karlheinz Brand einige seiner größten Hits im Blasmusik-Konzert. Mit dem Ansbacher Jugendblasorchester, der Harmoniemusik Welden, dem Symphonischen Blasorchester Kürnach, dem Musikverein Binswangen und anderen.

Weitere Blasmusiksendungen auf BR Heimat: Montag bis Freitag von 17.05 bis 18.00 Uhr 

Bitte beachten Sie: Die Liste der Radio-Sendungen auf BR Heimat wurde uns vom Bayerischen Rundfunk zur Verfügung gestellt. Der NBMB überprüft nicht, ob diese Liste vollständig ist. Sollten Sie Kenntnis haben von weiteren Sendungen, in denen unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören sind (auch auf anderen Sendern), so informieren Sie uns bitte!

News-Archiv