NEWS-ARCHIV

Weihnachtskonzert der Fränkischen Jäger

Bezirk: Unterfranken - Kreisverband: Würzburg

In einer bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche St. Stephanus in Gaubüttelbrunn haben am Vorabend des vierten Advents die “Fränkischen Jäger“ ihr beliebtes Weihnachtskonzert gegeben. Nach zweijähriger Corona-Pause durften sich die Zuhörer sowohl traditioneller als auch moderner Musik erfreuen.

Für unsere drei Jungmusiker Luisa Zehnter (Posaune), Noah Gangl (Klarinette) und Jonas Gangl (Trompete) war das Weihnachtskonzert eine Premiere. Diese haben sie hervorragend gemeistert und können zurecht stolz auf sich sein!

Seltenheitswert hatte die Ehrung unseres langjährigen Dirigenten Lothar Heim am Ende des Konzerts. Heim, seit 1977 Dirigent der Kapelle, wurde für 45 Jahre aktives Dirigieren von Markus Schenk, dem Kreisvorsitzenden des Nordbayerischen Musikbundes, geehrt und bekam eine Urkunde mit Blumenstrauß überreicht. Darüber hinaus war Lothar Heim von 1995 - 2011 in Personalunion der erste Vorsitzende des Musikvereins “Eintracht“ e.V. Gaubüttelbrunn. „In all den Jahren seines Wirkens hat er sich mit Feingefühl und seinem Hang zur Perfektion unermüdlich um den Erfolg der Laienmusik verdient gemacht“, lautete das Resümee unseres Vorsitzenden Thomas Haaf. Bereits im Jahr 2011 wurde Lothar Heim für die vorbildliche Pflege und Förderung der Kirchenmusik sowie für sein langjähriges Engagement in der Pfarrei St. Stephanus als Lektor, Kommunionhelfer und Vorsitzender des Pfarrgemeinderates die Ehrennadel der Diözese Würzburg verliehen.

Im Anschluss an das Konzert wurde für einen guten Zweck gesammelt. Die Pfarrkirche St. Stephanus darf sich über einen Spendenerlös in Höhe von 625 Euro freuen.